KidZ-Schaufenster 2015/16

Projektbeschreibung 

KidZ (“Klassenzimmer der Zukunft“) ist ein vom österreichischen Bundesministerium für Bildung (bmb) gefördertes Projekt, das 2013 ins Leben gerufen wurde. Die KidZ-Schaufenster entstanden 2015/2016 unter Koordination des ZLI der PH Wien und machen die vielfältigen Aktivitäten und Erfahrungen der beteiligten KidZ-Schulen sichtbar.

Projektziele

Im Rahmen des Projektes wurde eine interaktiven Landkarte erstellt, die mit E-Portfolio-Ansichten der einzelnen Schulen mittels der Software Mahara verknüpft sind. Dort sind insgesamt  39 der rund 80 KidZ-Schulen Österreichs abgebildet, die damit Ihre Erfahrungen und Projekte für sich selbst und für andere zugänglich machen.

kidz_schaufenster_screenshotLink zur KidZ-Schaufenster-Übersicht: http://kidzschaufenster.phwien.ac.at/

Durch die anschauliche Dokumentation der Projektvisionen und Projektziele, der teilnehmenden Lehrenden und Lernenden und zahlreicher Good Practice Beispiele wurden die Projekterfahrungen und innovative didaktische Konzepte sichtbar gemacht.

Gleichzeitig wurde damit das Selbstbewusstsein der teilnehmenden KidZ-Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schülerinnen und Schüler gestärkt.

kidz_wienLink zum KidZ-Schaufenster von Wien: Projektseite von KidZ-Wien

kidz_map_2015Link zur KidZ-Map: www.tinyurl.com/kidz-map

Die Erhebung der Daten und Erstellung und Befüllung der 39 Mahara-Schaufenster erfolgte durch ein Projektteam unter der Leitung und Koordination des ZLI. Die E-Portfolio-Schaufenster stellen die Grundlage für weitere Evaluationsmaßnahmen dar.

kidz_schaufenster_polgarBeispiel eines Schul-SchaufenstersAHS Polgarstraße

Zusätzlich zu den E-Portfolio-Ansichten der Schulen entstand im Laufe des Projekts eine Bookmarking-Sammlung von über 100 im Unterricht leicht einsetzbaren und gut erprobten Tools und Ressourcen sowie eine vielfältige Videosammlung von rund 100 Videos, die einerseits Interviews von Lehrenden, andererseits selbsterstellte Videos von Schülerinnen und Schülern zeigen.

itatvs_Tablet-LinksLink zur Toolsammlung auf diigo

Foto_VideosLink zur Videosammlung auf vimeo

LINKS

AnsprechparterInnen und Projektleitung: Mag. Petra Szucsich, MSc und Mag. Dr. Klaus Himpsl-Gutermann, MSc