16 Mrz

Jasmina Monari, Katrin Glößl: Das Handy im Unterricht – Fluch oder Segen? Sollten wir Handys im Unterricht zulassen oder nicht?

Wir in der  Gruppe hatten verschiedene Meinungen über dieses Thema und haben lang darüber diskutiert. Sicher kann das Handy im Unterricht Positives mitbringen, denn heutzutage haben viele Kinder Smartphones mit Internet und mit unterschiedlichen nützlichen Apps. So kann man in verschiedenen Fächern ganz gut davon Gebrauch machen, man kann aus dem Internet schnell wichtige Infos holen. Auch die Wörterbuch-Applikationen im Fremdsprachenunterricht haben sich oft als sehr hilfreich erwiesen. Jedoch kann das auch die Gefahr mit sich bringen, dass Kinder immer weniger mit gedruckten Büchern/Wörterbüchern arbeiten. Als Lehrer können wir das auf keinen Fall gutheißen. Auch das  Internet ist im Unterricht nicht lebensnotwendig. Schließlich gibt es in jeder Schule gut ausgestattete EDV-Räume, wo man sehr gut arbeiten und Internet verwenden kann. Außerdem ist das Internet auf dem Handy ein zweischneidiges Schwert, denn leider beeinflusst es  die Kinder nicht nur positiv, sondern kann auch sehr leicht sehr negative Folgen für die Kinder haben und dies ist in der Schule bei so vielen Kindern auch nicht leicht zu kontrollieren. Schließlich sind viele Jugendliche selbstverständlich viel interessierter daran mit dem Handy zu spielen, als damit zu lernen. Deshalb sind wir zum Schluss doch zu dem Ergebnis gekommen, dass es besser ist, Handys im Unterricht nicht zuzulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.