10 Apr

Begriffe zum Thema Medien – beantwortete Fragestellungen von Thurner und Brenner

Mediendidaktik
In der Mediendidaktik geht es um die Theorie und Praxis des Medieneinsatzes im Unterricht. Aufgabe der Mediendidaktik ist es, Medien didaktisch so aufzubereiten, dass Kinder den alltäglichen Umgang mit Medien erlernen. Der Einsatz von audiovisuellen Medien in ihrer Rolle als Unterrichtsmittel soll in Abstimmung mit der Bildungs- und Lehraufgabe, dem Lehrstoff und den didaktischen Grundsätzen des jeweiligen Unterrichtsgegenstandes erfolgen.

Medienpädagogik
Sie beschäftigt sich mit der Bedeutung der Medien in der Bildung, Freizeit und Beruf. Also dort, wo Medien die Funktion haben Informationen einzuholen und dort, wo der richtige Umgang damit wichtig ist.

Zusätzlich sind Medien heute ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Sie erleichtern die Kommunikation und sind Miterzieher.

Medienerziehung
Gerade da sie als Mittel der Information, Unterhaltung, Bildung und Alltagsorganisation dienen, muss der Einsatz mit Medien immer reflektiert werden. Das ist die Aufgabe der Medienerziehung. Sie soll den Kindern allgemeine Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln und zu einem kompetenten Umgang anregen.

Ziele der Medienerziehung:
– Informationen einholen können
– Know – How
– Sensibilisierung (Reflexion)
– Aktivierung
– Aufklärung über Gefahren

Antwort von Nina Brenner, Jennifer Thurner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.