20 Nov

Alternativen zu Microsoft Office

Welche guten Alternativen zu Mircosoft Office gibt es?
Es gibt verschiedene Alternativen um Microsoft Office nicht zu verwenden, der wichtigste Punkt ist der Kostenfaktor, aber keine Office-Alternative kann die Microsoft-Formate so gut verarbeiten wie das Original selbst, das ist Fakt!
Auf der Homepage http://office.microsoft.com/de-at/ finden sie alle Microsoft Pakete, mit ihren Leistungen und den aktuellen Preisen.
Jeder der an Textverarbeitungssoftware denkt, hat sofort Microsoft Office im Kopf. Aber braucht man wirklich auf jedem PC auch Microsoft Office? Sicher nicht! Wir haben 3 Alternativen aus dem Netz gesucht und werden sie im folgenden Beitrag vergleichen.
Open Office
OpenOffice ist meist das Erste was man hört, wenn es um eine Office-Alternative zu Microsoft geht. Klar, hier zieht das Kostenargument, denn die Open-Source-Lösung kann gratis genutzt werden. Zweites großes Plus von OpenOffice: Liebhaber der klassischen Office-Oberfläche finden sich einfacher zurecht. Dabei ist offensichtlich, dass sich OpenOffice immer schon an Microsoft orientiert hat. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentations-Software sind dabei, dazu Zeichenprogramm, Datenbank-Verwaltung und Formel-Editor.
Jedoch fehlt ein wichtiger Baustein für den Business-Einsatz und zwar Outlook .
Hier der Link zum Download: http://www.openoffice.org/download/
Libre Office
LibreOffice ist eine Abspaltung von OpenOffice. LibreOffice ist aber nicht gleich OpenOffice, beide Office-Alternativen sind sich aber sehr ähnlich und die Entwickler tauschen sich auch fleißig aus. LibreOffice ist dabei ein gutes Stück innovativer.
Es gibt öfter Updates und auch immer mehr exklusive Funktionen. So kann LibreOffice die aktuellen Microsoft-Formate DOCX, XLSX und PPTX nicht nur öffnen, sondern auch abspeichern!
Die besten Alternativen für Windows sind die zwei Produkte die oben genannt wurden, für Apple werden wir im nächsten Absatz noch ein Produkt vorstellen.
Apple Pages

Pages bietet alles, was Sie zum Erstellen für ansprechende Dokumente benötigen. Aufwendig gestaltete Vorlagen helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihres Textes. Daneben wird Ihnen durch verschiedene Layoutwerkzeuge das Formatieren erleichtert.Weitere Funktionen sind zum Beispiel Masken, Bilderrahmen, Diagramme und so weiter, all das eben, was man sich von einer guten Büro-Software erwartet.

Pages ist die mit Abstand beste Textverarbeitung für Ihr das Apple-Gerät. Dank des einheitlichen Dateiformates lassen sich Ihre Dokumente sowohl unter iOS als auch auf dem Mac und im Web bearbeiten.
Welche Alternativen verwendet Ihr?
Welche Erfahrungen habt Ihr mit den oben genannten Produkten gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.