10 Jul

Wie verwendet man Suchmaschinen richtig?

Wie verwendet man Suchmaschinen richtig?

 

Jeder kennt es. Man möchte etwas wissen und tippt es wortwörtlich in Google ein und es kommt eine große Anzahl an Resultaten, aber nicht so ganz was man eigentlich möchte.

Für eine allgemeine Erklärung von Suchmaschinen können Sie sich hier einlesen.

Hier klicken

Mit dieser kurzen Anleitung werden sie zu einem „Google Power User“.

Suchmaschinen sind das Rückgrat der alltäglichen Internetnutzung, aber kennst du schon alle versteckten Tipps und Tricks um deine Suche zu verbessern?

Hier ist also wie man das meiste aus den alltäglichen Google-Suchen heraus bekommt.

 

Suche exakte Phrasen

„search“

Wenn du nach einer exakten Phrase suchst, verwende Anführungszeichen.

„lass sie Kuchen essen“

Schließe ein Wort aus

-search

Füge einen Bindestrich vor das Wort welches du ausschließen möchtest. Dies ist sinnvoll wenn du nach einem Wort suchst, welches mehrere Bedeutungen hat.

inception -movie

Suche ähnliches

related:

Finde Seiten mit ähnlichem Inhalt zu einer URL die bereits kennst.

related:visual.ly

 

Suche nach Wörtern in einem Text

allintext:              Finde Seiten wo alle Wörter vorkommen.

intext:                  Finde Seiten wo dieses Wort vorkommt.

allintext: holidays hot bargain

john lennon intext:liverpool

Suche nach Wörtern im Titel

allintitle:              Finde Seiten wo alle Wörter im Titel vorkommen.

intitle:                  Finde Seite wo das Wort im Titel vorkommt.

allintitle: the big lebowski review

flu shot intitle:help

 

Suchen nach Wörtern in der URL

allinurl:                 Finde Seiten wo das Suchwort in URL vorkommt

allinurl: bbc news

 

Finde Nachrichten zu einer spezifischen Region

location:

Verwende diese Funktion um Nachrichten aus einer bestimmten Region zu bekommen.

price george location:auckland

 

Suche nach einem bestimmten Dateitypen

filetype:suffix

Google wird die Suche nur auf Seiten mit der Endung beschränken.

annual report 2014 filetype:pdf

 

Suche nach einer Nummernspanne

..

Trenne Zahlen mit zwei Punkten um Resultate zwischen diesen beiden Nummern angezeigt zu bekommen.

dslr €300..€500

 

Leer

*

Ein Sternchen ist wie ein Platzhalter und hilft dir Wörter in einer Phrase zu finden.

there is a * that never goes *

 

Beide Wörter

OR

Wenn du Seiten finden möchtest mit einem von vielen Wörtern, verwende ein            großgeschriebenes OR. Ohne OR,  würden Resultate angezeigt werden die alle Wörter beinhalten.

olympics 2012 OR 2016

Abgesehen von den oben genannten Beispielen, erkennt Google eigentlich kaum Punktsetzung oder Grammatik. Jedoch gibt es Punktsetzung und Symbole die sehr wohl in einer Google-Suche funktionieren:

 

+             wenn man zb nach der Blutgruppe sucht

@           wenn man nach Social Tags sucht

&            wenn man zusammenhängende Ideen/Phrasen sucht

%            wenn man nach Prozentwerten sucht

€             wenn man nach Preisen sucht.

#             wenn man nach Trends sucht verwendet man das Hashtag

–              wenn man zusammenhängende Wörter sucht

 

Neben der Verwendung von Suchbegriffen, bietet Google auch eine Vielzahl von anderen Möglichkeiten um zu suchen.

Google Search Tricks

Google Images

Google Goggles

Google Trends

Google Books

Google Scholar

 

Und für diejenigen  die einfach nur ein bisschen Spaß haben wollen, probiere doch diese Suchbegriffe aus:

do a barrel roll                                  askew                                  the loneliest number

google in 1998                                  Google sphere                 Atari breakout

zerg rush

Für die Meisten ist Google schon eine ungemein wichtige Ressource, aber mit diesen Tipps und Tricks kann man es in ein wichtiges Recherche-Tool verwandeln.

 

Quellen:

support.google.com

google.com

code.google.com

googleguide.com

Ein Gedanke zu „Wie verwendet man Suchmaschinen richtig?

  1. Ein sehr interessanter Beitrag! Viele Dinge, die hier geschrieben stehen, kannte ich nicht.
    Außerdem hab ich die „Suchbegriffe zum Spaß“ sehr amüsant gefunden.

    Nach dem Seminar „Enwticklung in die Wissens- und Informationsgesellschaft“ habe ich begonnen die Suchmaschine DuckduckGo statt Google Search zu verwenden. Ich habe einige Suchbegriffe in Google und in DDG eingegeben, um Differenzen in den Suchergebnissen zu entdecken und habe festgestellt, dass es nur eine minimale Abweichung gibt.

    Fazit: Vielen Dank für diesen hilfreichen Blogeintrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.