08 Apr

Faire Debatte

Faire Debatte

Aufgabenstellung:

  • Definition „faire Debatte“ –> Eine Debatte ist ein Streitgespräch, das formalen Regeln folgt und zur inhaltlichen Vorbereitung einer Abstimmung dient. Eine Debatte kann nur in einer guten Streitkultur funktionieren.
  • Thema festlegen über welches debattiert wird
  • Rollen in der Klasse fixieren (Pro & Contra)
  • vor Beginn der Debatte abstimmen (wie sieht die Meinungsverteilung vor der Diskussion aus) und diese protokollieren
  • vier RednerInnen bringen ihre Meinungen in einer Rede von 3-5 Minuten vor und versuchen das Publikum für sich zu gewinnen
  • Danach folgt eine Diskussionsrunde, wo sich die RednerInnen kurz zu den Argumenten äußern, auch das Publikum (restliche Klasse) diskutiert mit
  • Zum Schluss gibt es eine neuerliche Abstimmung

Kommentar:

Schwierigkeitsgrad der Aufgabe ist vom Thema abhängig, wichtig ist die Interessen der SchülerInnen zu wecken. Neben den unterschiedlichen Sichtweisen lernen SchülerInnen ihre Argumente klar zu formulieren und aktiv zuzuhören.

Quelle: Schipek, Dietmar(2015): Medienkompetenz. Prototypische Aufgaben.mediamanual.Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.