25 Apr

Storyboard und Ressourcen – Tutorials Dreiecke

Wie im letzten Blogeintrag beschrieben (http://podcampus.phwien.ac.at/digimed/?p=1047), werden wir einzelne Sequenzen in allen Videos verwenden. Dazu zählen, das Zeichnen des Dreiecks, das Intro und der Abspann. Hier noch einmal das genaue Storyboard.

storyboard

Die vier Hauptteile unterscheiden sich voneinander. Im Folgenden werden die einzelnen Schritte, die für die Konstruktion der verschiedenen Punkte notwendig sind, beschrieben und auf die Schwierigkeiten hingewiesen.

Inkreismittelpunkt:

Jenen Kreis, der alle drei Seiten eines Dreiecks berührt, nennt man Inkreis. Der Inkreismittelpunkt I ist Schnittpunkt der Winkelsymmetralen des Dreiecks. Die größte Schwierigkeit bei dieser Konstruktion ist die Winkelsymmetrale. Es wird vorausgesetzt, dass die Konstruktion der Winkelsymmetrale schon bekannt ist. Diese Konstruktion wird zwar wiederholt und demonstriert, ist aber nicht Ziel dieses Tutorials.

 Umkreismittelpunkt:

Jenen Kreis, der durch die drei Eckpunkte des Dreiecks geht, nennt man Umkreis. Der Umkreismittelpunkt U ist der Schnittpunkt der Seitensymmetralen(=Streckensymmetralen) des Dreiecks. Auch hier wird vorausgesetzt, dass die Konstruktion von Seitensymmetralen schon bekannt ist. Ziel dieses Videos ist nicht die Konstruktion von Seitensymmetralen. Des Weiteren ist zu beachten, dass der Umkreismittelpunkt bei stumpfwinkeligen Dreiecken auch außerhalb des Dreiecks  liegt.

 Höhenschnittpunkt:

Der Höhenschnittpunkt H ist jener Punkt, welcher entsteht wenn man die drei Höhen eines Dreiecks schneidet. Unter einer Höhe versteht man den kürzesten Abstand zwischen einem Eckpunkt und der gegenüberliegenden Seite. Die Höhe steht immer im rechten Winkel auf die Seite. Den Sehern sollte bekannt sein, wie man eine normale Gerade zeichnet. Es wird zwar demonstriert, ist aber nicht Ziel des Videos, dem Seher zu erklären, wie man eine normale Gerade zeichnet. Auch der Höhenschnittpunkt liegt bei stumpfwinkeligen Dreiecken außerhalb des Dreiecks. Bei rechtwinkeligen Dreiecken liegt dieser besondere Punkt im Scheitel des rechten Winkels.

 Schwerpunkt:

Zur Konstruktion des Schwerpunkts S benötigt man die drei Schwerlinien, welche durch die jeweiligen Mittelpunkte der Seiten und den gegenüberliegenden Eckpunkten gehen.  Demnach wird der Mittelpunkt der Seite a wird mit dem Eckpunkt A verbunden. Die größte Schwierigkeit, bei der Konstruktion der Schwerlinien, ist die Konstruktion des Mittelpunktes einer Strecke.


Benötigte Ressourcen:

Damit wir möglichst schnell mit dem Drehen der Videos beginnen können, muss im Vorhinein geplant werden, welche Materialien gebraucht werden:

  • Spiegelreflexkamera inklusive Stativ
  • Laptop
  • Scheinwerfer oder gut ausgeleuchteten Tisch
  • Positionierungshilfe (Flip Chart Papier)
  • A3 Papier
  • Großes Geodreieck
  • Zirkel mit Aufsätzen
  • Filzstifte in verschiedenen Farben
  • Scrablebuchstaben oder Ähnliches, Zug für das Intro

Damit die Produktion schneller von statten geht, schließen wir die Kamera direkt an den Laptop an. Somit sind die einzelnen Fotos direkt darauf gespeichert und man muss währenddessen die Kamera nicht mehr berühren, sodass diese nicht verrutschen kann. Wir werden mehrere Laptops mitnehmen. Somit können zwei bis drei Mitglieder der Gruppe die Fotos aufnehmen. Parallel dazu können die restlichen Gruppenmitglieder die Fotos der einzelnen Videosequenzen bearbeiten und daraus ein Video erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.