13 Mai

Videoproduktion Teil 2 – Tutorials Dreiecke

Anders als in unserem Zeitplan vorhergeshen, haben wir es zeitlich nicht geschafft, alle vier Videos in den Präsenzphasen fertig zu stellen. Mit über einer Stunde Verspätung starteten wir mit der Produktion, weil sehr viele organisatorische Dinge in der Lehrveranstaltungsgruppe besprochen wurden und jede Gruppe ihr Projekt „gepitcht“ hat. Wir haben uns noch ein weiteres Mal getroffen und die Bilder für alle Konstruktionsvideos fertig gestellt. Auch wurden für das allgemeine Intro neue Bilder gemacht, da das Bildformat, wie im Blog 4 beschrieben (http://podcampus.phwien.ac.at/digimed/2016/05/09/erste-probleme-tutorials-dreiecke), nicht gepasst hat.

In diesem Intro soll aus einem Buchstabensalat nach und nach der Schriftzug „Die merkwürdigen Punkte des Dreiecks“ entstehen. Dieses Mal haben wir uns dazu entschlossen, die Bilder in verkehrter Reihenfolge aufzunehmen. Wir haben mit dem Schriftzug begonnen und daraus wurde Schritt für Schritt ein Buchstabensalat. Im fertigen Video werden die Bilder dann in umgekehrter Reihenfolge abgespielt.

Die Konstruktionen der einzelnen Punkte verliefen ohne weitere Probleme. Die Konstruktion vom Höhenschnittpunkt erwies sich als die Einfachste, da man hierzu den Zirkel nicht benötigt. Diesen Punkt benötigt man für keine weiterführenden Konstruktionen, sondern er liegt nur auf der Euler’schen Geraden, somit sind kleine Ungenauigkeiten irrelevant.

Nachdem wir alle Bilder aufgenommen hatten, haben wir beschlossen, ein zusätzliches Video, in dem die Euler‘sche Gerade erklärt wird, zu produzieren. Die Euler‘sche Gerade ist jene Gerade, welche durch den Umkreismittelpunkt, den Schwerpunkt und den Höhenschnittpunkt verläuft. Die Produktion dieses Videos gestaltete sich als sehr einfach, da man nur die bereits in den anderen Videos konstruierten Punkten abpausen und anschließend miteinander verbinden musste.

Da wir uns abseits der Seminarzeiten auch noch getroffen haben, befinden wir uns wieder im Zeitrahmen. Bis das Projekt fertig ist, müssen wir noch aus den einzelnen Fotos die fünf Videos erstellen und vertonen.

Insgesamt haben wir 1833 Fotos aufgenommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.