24 Mai

Medientagebuch

3.2 Medientagebuch

Welchen Stellenwert haben Medien in deinem Leben? Wie viel Zeit verbringst du womit? Die Reflexion deines Mediennutzungsverhaltens kann dir helfen, dienen Umgang mit Medien verschiedenster Art bewusst zu gestalten.

Aufgabenstellung:

Phase 1

  • Fragestellung klären in der Klasse: Was sind Medien? Welche Medien gibt es? aktive und passive Medien?
  • „Welche Medien nützt du aktiv oder passiv, wie lange und wofür?“  –> Kinder müssen über einen bestimmten Zeitraum ein „Medientagebuch“ führen.
  • Erstellt in der Klasse vorab gemeinsame Regeln für euer Tagebuch:
    • Wie sollen die Aufzeichnungen erfolgen?
    • Wer darf die Aufzeichnungen ansehen?
    • Wie wird das Tagebuch im Unterricht verwendet?

Phase 2

Nach Ablauf der vereinbarten Beobachtungszeit werden die Aufzeichnungen reflektiert.

Folgende Fragen können helfen, einen Lernprozess anzuregen:

    • Kommst du durch deine Aufzeichnungen zu Ergebnissen, die dich überraschen?
    • Welche Aktivitäten sind mit welchen Medien verbunden?
    • Welche Medien benützt du, um selbst kreativ zu sein?
    • Wie viel Zeit verbringst du mit passiver Mediennutzung?
    • Gibt es Medien, ohne das du glaubst, nicht auskommen zu können?
    • Wie schätzt du dein persönliches Mediennutzungsverhalten ein? – Möchtest du etwas daran verändern? – Was?

 

Kommentar:

Ziel der Aufgabe ist es den Kindern bewusst zu machen, wie sehr sie im Alltag von Medien beeinflusst werden.

Quelle: Schipek, Dietmar(2015): Medienkompetenz. Prototypische Aufgaben.mediamanual.Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.