11 Jan

Oliver Klammer: ein Besuch in der Medienwelt des technischen Museums

Ich war am Freitag den 16. Dezember im technischen Museum in der Ausstellung: medien.welten. Ich war sehr beeindruckt von der Größe der Ausstellung. Im Nachhinein habe ich dann gelesen dass das Ganze auf fast 2500m² ausgestellt wird.

Was beim technischen Museum sehr hervorzuheben ist, ist dass sie sich sehr viel Mühe geben ihr Angebot auch für junge Leute attraktiv zu machen, und das war auch in dieser Ausstellung sehr gut zu sehen. Für mich war es nicht wirklich was ausgestellt wurde dass mich beeindruckt hat sondern wie sie es aufgearbeitet haben und auch wie die Ausstellungsstücke präsentiert werden. Die meisten Geräte und Ausstellungsstücke hatte ich bei Besuchen davor schon mal entweder im technischen Museum oder in anderen Ausstellungen gesehen. Aber einfach wie sie die Geschichte der verschiedenen Medien zum Beispiel die des Buches multimedial dargestellt haben war nicht nur informativ sondern auch interessant aufgearbeitet.

Interaktion wird sehr groß geschrieben im technischen Museum. Deshalb gibt es nicht nur spezielle Eintrittspreise für Kinder und Jugendliche oder gar Schulklassen sondern auch Möglichkeiten Rätselrallys vorher auf der offiziellen Homepage des technischen Museum herunterzuladen und mit den SchülerInnen dann gemeinsam zu bearbeiten, wobei die Schwierigkeitsgrade je nach Klasse und Alter eingestellt werden können. Auch spezielle Führungen zu den verschiedenen Themen wie eben z.B. Mediengeschichte usw. können gebucht werden.

Alles in Allem lohnt sich ein Besuch im technischen Museum meiner Meinung nach sehr. Ich glaube dass jede/r SchülerIn etwas von einem Besuch hier hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.