15 Feb

Exkursion: Technisches Museum Wien

von Lisa Prenner

Kurz vor Weihnachten, am 22.12.2016 besuchte ich das Technische Museum in Wien. Zwar war ich bereits vor einigen Jahren schon einmal dort, jedoch reizte es mich, doch noch einmal hinzugehen, da ich den Besuch sehr spannend in Erinnerung hatte.

Was mir jedoch nicht so im Kopf geblieben ist, war der riesige Umfang des Museums. Über die vielen Etagen und Abteilungen musste ich mir vorerst einmal einen Überblick verschaffen, um dann meinen Rundgang zu starten.

 

 

 

 

 

 

Zuerst ging ich in den Bereich „Medienwelten“, da dies für mich zum Fach Medienbildung am interessantesten war. Ich war gleich von Beginn an begeistert, da die Ausstellung wirklich toll in Kommunikations-, Bild- , Ton- und noch vielen weiteren Medien untergliedert war.

 

Besonders begeistert haben mich die verschiedenen Medien der früheren Zeit, wie rasant die Entwicklung dieser vorangegangen ist. Ich finde es auch sehr gut, dass man überall verschiedenste Informationen oder Beschreibungen finden kann, wodurch man wirklich einen Einblick in die Dinge bekommt.

 

 

 

 

 

 

Dadurch bietet es sich auch sehr gut für Schulklassen an, einen Besuch im Museum zu machen. Ich finde es auch nicht zwingend nötig, eine Führung zu beanspruchen, da man auch durch freies Bewegen im Museum viele Informationen bekommen kann, und die SchülerInnen dadurch eigenständig entscheiden können, welche Bereiche sie besonders interessieren, natürlich ist dies auch vom Alter der SchülerInnen abhängig.

Abschließend kann ich nur sagen, dass sich ein Besuch im Technischem Museum auf jeden Fall lohnt. Auch vom zweiten Besuch war ich wieder begeistert, da der Umfang der Ausstellungen so groß ist, dass man vieles zu entdecken hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.