08 Jul

Safer Internet – #Werbung?

Wer kennt es nicht: „PLAY FREE“, „Du hast gerade 10.000€ gewonnen“, „Das faszinierendste Spiel 2018“ oder „Mann macht jeden Tag ein Foto, nicht Weinen beim letzten Bild“. ALLES Werbung, Werbung einer speziellen, verlockenden Art, die dazu treiben soll auf den Link zu Klicken, sozusagen ein „Clickbait“.

Diese Werbungen können gerade für Kinder sehr verlockend sein, sind aber meist schädlich – auf die eine oder andere Art. Deswegen muss man den Kindern klar machen, dass es so etwas wie Werbung im Internet gibt, das man sogar darin Geschäfte abwickeln kann und das damit auch Risiken entstehen können.

Um die Lehrperson zu unterstützen wurde von SaferInternet.at die Broschüre „Safer Internet in der Volksschule“ veröffentlicht. In diesem Text wird eine Unterrichtseinheit vorgeschlagen, die den Kindern das Thema näherbringen soll und der Lehrperson kleine Hintergrundinformationen zukommen zu lassen. Des Weiteren werden auch weiterführende Links zur Vertiefung dort angeboten.

Das spezielle Thema „Wo ist die Werbung?“, wird meiner Meinung nach gut vertreten und deckt die Basis Informationen über Geschäftsmöglichkeiten in Apps und die potenziellen Risiken derer ab.

Weiterführend würde ich in einer anderen Einheit noch speziell auf das Thema Clickbait eingehen, da diese Themen nah beieinander liegen.

Quelle: https://www.saferinternet.at/fileadmin/categorized/Materialien/Safer_Internet_in_der_Volksschule.pdf (Seite 26,27 und 38)

Von Jakob Jilek