24 Jun

Professionelle Hilfe bei Cybermobbing und Hass im Netz

Hier findest du einige Anlaufstellen, die Beratung zum Thema Cybermobbing und Hass im Netz anbieten.

Als Lehrperson kann es durchaus vorkommen, dass man Cybermobbing-Fälle an der eigenen Schule erlebt. Hier ist es wichtig zu wissen, wo und bei wem man Hilfe und Unterstützung bekommt. Noch wichtiger ist es dies zu wissen, wenn man selber Opfer von Cybermobbing ist.

Hier findest du ein paar Adressen:

Safer Internet
Safer Internet stellt sowohl für Lehrende als auch für Kinder und Jugendliche eine Vielfalt an Informationen zum Thema zur Verfügung. Safer Internet bietet sogar Workshops für Kinder und Jugendliche in Schulen an.

147 Rat auf Draht
Bei Rat auf Draht können Jugendliche jederzeit kostenlos und vertraulich anrufen und werden beraten zu allen Themen, die sie beschäftigen.

ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit
Der Verein ZARA bietet ebenfalls die Möglichkeit einer Beratung an und stellen auch online eine Meldestelle für Cybermobbing-Vorfälle zur Verfügung. Auch Außenstehende können dieses Service nutzen.

Zu diesem Thema ist hier nun ein Interview mit einer Betroffenen, die in ihrer Schulzeit Cybermobbing erlebt hat.
Podcast:

2 Gedanken zu „Professionelle Hilfe bei Cybermobbing und Hass im Netz

  1. Die zunehmende Digitalisierung eröffnet uns Lehrpersonen, wie auch den Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten und Chancen. Jedoch hat jede Medaille seine Kehrseite und so bedarf es eines zunehmenden sensiblen Umgang mit Informationen und Kommentaren im Internet. Das Internet ist ein Kommunikationsmittel, ist Quelle für Inspiration und Information. Doch das Internet bietet ebenso Platz für verbale Gewalt und Mobbing. Die Aufgabe der Schule ist somit immer mehr, einen sensiblen Umgang mit dem Internet zu schulen. Die aufgelisteten Anlaufstellen sehe ich hier als besonders hilfreich.

  2. Das Internet gibt uns ein Gefühl von Anonymität. Der physische Abstand lässt uns teilweise vergessen, dass Worte verletzen können. Ich denke, dass wir wieder viel sensibler in Bezug auf unsere Aussagen und Beiträge im Internet werden und Jugendliche, als auch Kinder über die Wirkung ihrer Kommentare und Unterhaltungen angemessen aufklären sollten. Eine wichtige Komponente sind auch die Anlaufstellen, die in diesem Beitrag angegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.