16 Dez

Tools für IWBs – ActiveInspire

Als IWB (Interactive Whiteboard) stellt man sich meist, eine im Klassenraum vorne, auf einer Wand oder einem Gestell montierte Tafel vor. Diese hat darüber einen Projektor oder ist ein touchfähiger Monitor. Allerdings zählen auch Laptops, Tablets und Smartphones zu den IWB, da die Interaktion mit diesen “Computern” durch Antippen stattfindet. (Martin, 2015)

Sind Schulen mit IWBs ausgestattet, so können diese wie eine Projektionsfläche fungieren, bei der Text und Bilder in Form von Slides (PowerPoint, google Slides, Prezi, …) dargestellt werden können. Zusätzlich ist es mit diesen Tafeln auch möglich, Audio und Video abzuspielen, da diese meist integrierte Lautsprecher besitzen.

Die Stärken der IWBs kommen allerdings erst so richtig mit dem Element der Interaktivität zum Vorschein. Hierzu gibt es zwei Zugänge zur Gestaltung der Unterrichtssequenzen und/oder Unterrichtsmaterialien: 

  1. Webapplikationen und Seiten wie z.B. Learning Apps, Quizlet, Kahoot, etc.
  2. Spezifische Tafelsoftware, welche Lokal oder auch webbasiert sein kann. Beispiele hierzu sind die Programme ActivInspire, Prowise und ClassFlow.

Im Gegensatz zu den einzelnen Webseiten und Webapplikationen vereinigt eine Tafelsoftware viele dieser Funktionen in ein Programm. Tafel Software wie ActivInspire sind mächtige Tools mit welchen man Übungen individuell gestalten und anpassen kann.

Was ist ActivInspire?

Einfach ausgedrückt ist ActivInspire eine Tafelbildsoftware, die mediengestützten Unterricht ermöglicht. Die Arbeitsoberfläche ist intuitiv und lässt sich an das Unterrichtsfach des Nutzers anpassen.

Was kann ActivInspire?

In den meisten Fällen wird, sofern man keine Einschulung im Umgang mit ActivInspire hatte, dieses Programm in Verbindung mit einem IWB als Tafelersatz verwendet. Auch wenn dies im ersten Moment nicht sonderlich innovativ wirkt, hat allein diese basale Anwendung des Programms einige Vorteile zu herkömmlichen Tafeln. Zum großen Plus zählt die Möglichkeit, Tafelbilder zu speichern und wieder aufzurufen. Somit ist ein Vorbereiten von Zuhause aus (Die Software läuft über einen PC und nicht über die Tafel selbst) sowie das Wiederaufrufen einer z.B. schon angefangenen Schulübung möglich. Anpassungen an schon vorhandene Materialien sind schnell und effektiv durchgeführt.

Beispiel Container Funktion

Was kann ActivInspire nicht?

ActivInspire ist ein Offline-Tool und muss erst auf einem PC installiert werden (Schulen installieren das Programm über den ADV installer sofern diese auch mit mindestens einem ActiveBoard ausgestattet sind). Des Weiteren kann sich nicht jedes beliebige Endgerät (Handy, Tablet) mit der Tafelsoftware verbinden. Für diese sind speziell von Promethean hergestellte Endgeräte notwendig. Möchte man jedoch diese Funktion nützen, so müsste man auf eine Cloudbasierte Applikation wie Prowise oder ClassFlow umsteigen.

Einblick in die Arbeit mit IWBs und ActiveInspire

Fazit

Mit neue Technologien entstehen neue Möglichkeiten als auch neue Fragen. ActivInspire als Tool kann Planungszeiten verkürzen, Abwechslung in den Unterricht bringen und physisches Unterrichtsmaterial reduzieren. Herausforderungen sind jedoch in der völligen Abhängigkeit von IWBs und deren Software zu finden, da wenn eines dieser Elemente nicht funktioniert der Unterricht nicht planungsgemäß stattfinden kann. IWBs sind im kommen und einge gute Mischung aus älteren und neueren Methoden und Technologien kann dabei zu einer Bereicherung für alle Beteiligten werden.