Vertical gardening

Es ist ein Projekt gemeinsam mit dem Technischen Museum und einem Architekten. Wir haben ein Gebäude mit 2 Etagen gebaut. In diesen Etagen sind ein Fitnesscenter und eine Plantage. Unsere Idee war, wenn Leute im Fitnesscenter trainieren, wird dadurch Strom erzeugt. Durch den gewonnen Strom können wir die Beleuchtung für die Plantage betreiben. Wir haben dieses Projekt begonnen, da wir für die Zukunft eine Idee haben die den Menschen weiterhelfen könnten. In der Stadt ist einfach zu wenig Platz für Anbauflächen. Im Erdgeschoß könnte man z. B. eine Bücherei, Schwimmbad oder ein Fitnesscenter bauen und die Etagen darüber als Anbauflächen nutzen.

Stancic Christina, 4a

Forschertag

Am 14. April fand der Forschertag der PMS statt. Forschertag3_Poster_A3_weißmitLanglogo_Vorlage4_mitBild
Gemeinsam experimentierten, beobachteten, forschten die Schülerinnen und Schüler der 1. und 3. Klassen zu den Themen „Feuer“, „Erde“, „Wasser“ und „Luft“.
Die Stationen wurden von den Studierenden des 2. Semesters gestaltet und durchgeführt. Auch wurden die SchülerInnengruppen von Studierenden begleitet.
Jede der acht Gruppen war nach einer bekannten Forscherin oder einem bekannten Forscher benannt. Weiterlesen

Was glitzert denn hier?

Minerale, chemisch einheitliche Bestandteile der Erdkruste, verfügen
über ganz bestimmte physikalische Eigenschaften. Die
Minerale mit größerer Härte (zB Diamant mit Härte 10) ritzen immer
diejenigen mit geringerer Härte (zB Talk mit Härte 1).
Kristalle sind geometrisch geformte Körper, die in ihrem Inneren eine regelmäßige
Anordnung aufweisen. Minerale können verschiedenste Kristallformen ausbilden. Man kann sie anhand der regelmäßig angeordneten Ecken, Kanten und Flächen
unterscheiden.
Einige Minerale finden als Schmuck Verwendung. Wenn sie selten
und durchscheinend sind und über eine große Härte (ab Härte 7 auf der
Mohs’schen Härteskala) verfügen, werden sie als Edelsteine bezeichnet.IMG_1361

Mithilfe des Schulbuches und des Internets erforschten die Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichsten Minerale.
Bei ihrer Arbeit standen Fragen wie :
Wie heißen die größten Diamanten?
Wo befinden sich diese Steine? …..
im Mittelpunkt ihres Interesses.