Materialien

Für die Radioarbeit braucht es immer auch Know How und handwerkliche Kenntnisse. Hier gibt es Informationen zur praktischen Audioarbeit.

-> “radiobox.at – Audioproduktion im Unterricht (2015) ist der Band 1 der Reihe “Mediale Impulse” der Fachzeitschrift www.medienimpulse.at und kann als Printausgabe direkt beim Verlag new academic press oder in gut sortierten Buchhandlungen bezogen werden. Das Handbuch bringt Beispiele zur Radioarbeit in Österreich, eine umfangreiche Literatursammlung und Forschungsergebnisse.
Download des Buches als pdf

->  „Ich lerne mit jeder Sendung“ – Bildungsleistungen und Beiträge zum lebensbegleitenden Lernen des nichtkommerziellen Rundfunks in Österreich (2016). In der von der RTR-GmbH und dem Bundesministerium für Bildung geförderten Studie von COMMIT, analysieren Dr. Meike Lauggas und Mag. Helmut Peissl erstmals die Bildungsrelevanz des nichtkommerziellen Rundfunks in Österreich. Die Autorin und der Autor kommen darin zum Schluss, dass bei einem Engagement im nichtkommerziellen Rundfunk ein Bildungserwerb in allen acht von der EU definierten Schlüsselkompetenzen möglich ist. Download der Studie(pdf)

-> Die COMMIT – Broschüre „Freies Radio 1×1“ (pdf download)
von Oliver Jagosch und Mirjam Winter bietet CC lizenzierte Informationen für TrainerInnen zu den Themen:

-> Tutorials sind auch auf www.schuelerradio.at zu finden.
-> „Spielend Radio machen“ nennt sich eine Textreihe auf www.mediamanual.at.

-> „S.M.A.R.T Materialien für die Radioausbildung“ – http://smart.radiotraining.eu/

-> Leitfaden Schülerradio hsg. vom Radio-Verein Leipzig e.V. (2006): schuelerradio.net download des ganzen Leitfadens verfügbar unter: http://www.lauterdesign.de/schuelerradio/handreichung/infoleitfaden-schuelerradio.pdf (letzter Zugriff: 20.03.2013).
Im Rahmen  von 6 Bausteinen informiert dieser Leitfaden darüber,
1. was Schülerradio ist,
2. wie und in welchen Formen es umgesetzt werden kann und welche rechtliche Aspekte berücksichtigt werden müssen,
3. wie man seine Themen konkret in eine Radioform bringt,
4. über die erforderliche technische Ausstattung,
5. über Hilfsangebote, also Einrichtungen und Ansprechpartner und verweist
6. auf weitere hilfreiche und interessante Links zum Thema.

SOFTWAREEMPFEHLUNGEN:

-> Zur Audiobearbeitung: audacity , ein open source Programm, das auf allen Betriebssystemen frei installierbar ist und auch in einer portable version für die Nutzung direkt vom USB Stick verfügbar ist.

-> Für die Verbesserung der Tonqualität (Filterung,…) ist das auch kostenfrei nutzbare Online Tool auphonic zu empfehlen.

ONLINE ARCHIVIERUNG:

-> In Kooperation mit den Freien Radios kann das Cultural Broadcast Archive auch für Schulproduktionen genutzt werden. Eine umfangreiche Sammlung an Schulradiosendungen ist hier zu finden.
-> Durch Kooperation mit der PH Wien kann das Podcampus Medienarchiv genutzt werden.

PODCASTSERIEN/Hörbeispiele:

-> Einblick in die Schulradioarbeit bieten die Podcasts zum Schulradiotag 2013 , 2014 und 2015

-> Auf www.radioigel.at gibt es eine Menge Sendungen von SchülerInnen und StudentInnen.

-> Thematisch interessant sind die CRE podcasts von Tim Pritlow. Als Beispiel sei hier die Ausgabe CRE 178 zur Jugendmedienarbeit angeführt.