Schulische Sendungsproduktionen bei Freien Radios

Eine kurze Umfrage unter den Freien Radios hat gezeigt, dass Sendungsproduktion von Kindern und Jugendlichen ein durchgängiger Faktor für die Radios ist. Die Umfrage stützt sich auf Angaben der ProgrammkoordinatorInnen und Schulungsbeauftragte der Radios. Es wurden von allen Radios  (n=14 =100%) Rückmeldungen erfasst. 

Es lassen sich daraus folgende Aussagen ablesen:

  • Es gibt kein Radio in dem nicht auch von Kindern und Jugendlichen Programm gemacht wird.
  • Bei 13 von 14 Radios gibt es kontinuierliche Sendeschienen.
  • Bei 9 Radios gibt es z.T. zusätzliche Produktionen, zumeist aufgrund spezieller Projektangebote bzw. Workshops.
  • Die Verteilung zwischen außerschulischem und schulischem Produktionsrahmen ist ausgewogen. Durchschnittlich stammt die Hälfte der Produktionen aus schulischem Kontext. Bei Radio OP entstammt die gesamte Produktion aus dem Schulbereich – der Sender mit einer Ausbildungslizenz ist direkt in den Schulbetrieb integriert.
  • Insgesamt sind derzeit 12 Sendeschienen mit kontinuierlicher Produktion vorhanden. Die Frequenz der Ausstrahlung schwankt zwischen täglich und vierzehntägig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.