Schule – Radio – Zivilcourage

Was haben Schule, Radio und Zivilcourage miteinander zu tun? Konkreter: Wie kann Radio als Lernform im schulischen Kontext zivilcouragiertes Handeln fördern? Das war die Frage, die uns beschäftigt hat. Was ist Zivilcourage eigentlich? Ist jedes Aufbegehren, ist jede Protesthaltung schon Zivilcourage? Welche Entscheidungsprozesse finden statt, bis es zur Aktion, zum Einschreiten kommt? Kann Zivilcourage gelernt werden?
Die während der Tagung entstandene Sendung versucht auf diese Fragen Antwort zu geben.
Begleitmaterialien für den Unterricht:
http://www.eingreifen.de/html/links.html
http://www.civil-courage.net/download/98500-MutprobenSek.pdf

Hier zur Sendung: http://cba.fro.at/287391

Das Atelier wurde von Helmut Hostnig und Daniela Fürst geleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.