Fachtagung 2015 – ein Rückblick

pinwand1_ras15Auch die 4. Fachtagung „Radio und Schule“ von 14.-16.5.2015 in Seekirchen/Wallersee war ein Ort der Begegnung und des Erfahrungsaustausches zwischen RadiomacherInnen, medienpädagogischen TrainerInnen und LehrerInnen. In diesem Jahr waren vor allem die Reflexion der Praxis und die strategischem Überlegungen Thema in vielen Kleingruppen und informellen Gesprächen.

Die Praxis der Sendungsproduktion und hier vor allem die thematische Aufarbeitung des Themas „Zivilcourage“ brachten Helmut Hostnig und Daniela Fürst ein. Walter Moser produzierte eine akustische Zusammenschau aus Aufnahmen durch weitergeben des Mikros. Florian Danhel präsentierte aktuell verfügbare Apps für Tablets und Smartphones. Christian Berger präsentierte das im März 2015 erschienene Handbuch “radiobox.at – Audioproduktion im Unterricht”, in dem neben den Forschungsergebnissen auch Praxisberichte aus ganz Österreich Einblick in die aktuelle Arbeit mit dem Medium im Unterricht geben. Die in diesem Kontext neu erschienene  Methodensammlung stellte Wolf Hilzensauer vor. Über den Tellerrand der Radioarbeit führten die Beispiele der Medienarbeit im VS Bereich von Richard Czieslar und die von Wolf Hilzensauer vorgestellte Konzeption der „trialen Redaktion“ (Fernsehen, Radio, Zeitung/Web), die an der PH in Salzburg im Aufbau ist. Carina Pratter von den medianauten bot ein Kennenlernen der Audio-Produktionssoftware „Reaper“ an.

irena

Foto: R.Czieslar

Irena Cvetkovics  berichtete in einem Vortrag über die Praxis und den theoretischen Hintergrund der media literacy Arbeit beim Athlone Community Radio in Irland. (Download presentation pdf: 2015_05_2_Radio&Schule_Cvetkovics_ML in Ireland)
Im Workshop am nächsten Tag wurden praktische Beispiele erprobt und diskutiert.

 

hp_vortrag

Foto: R.Czieslar

Helmut Peissl von COMMIT stellte in seinem Vortrag die Ergebnisse der vor kurzem abgeschlossenen Studie über die vor allem informellen Lernleistungen durch Radioarbeit in der Erwachsenenbildung vor.(Download presentation pdf: 2015_05_02_Radio&Schule_NKR&LLL )

Die Arbeitsgruppe der RadiomitarbeiterInnen der Freien Radios reflektierte die aktuelle Situation der Kooperationen und Betreuungsarbeit mit Schulen – auch für 2015 und 2016 wurde die Durchführung eines „Schulradiotages“ beschlossen. So wird am 30.November 2015 von 9-17 Uhr ein Programmschwerpunkt auf allen Freien Radios in Österreich der Radioproduktion von schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen gewidmet.

Durch das offene Format der Veranstaltung – eine Mischung aus Barcamp und Un-Conference – wurde viel Platz für informelle Gespräche geboten. Dieser wurde ausführlich für Vernetzung und auch konkrete Gespräche über Kooperationen genutzt.

plenum3 plenum1plenum2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.