Fachtagung Seekirchen 2014: Zeitplan

Die Fachtagung dient vor allem dem Erfahrungsaustausch von ExpertInnen.  Der Ablauf folgt den Interessen der TeilnehmerInnen, die dazu eingeladen sind, Ateliers zu eigenen Themen anzubieten. Ateliers können thematische Gesprächsrunden, Präsentationen oder auch Hand On Workshops sein. Das Angebot ist hier nachlesbar.  Zusätzlich werden Angebote von der Veranstaltungsleitung organisiert. Der endgültige Zeitplan ergibt sich vor Ort.

Donnerstag 24.4.2014

ab 12:00 Check In, Ankommen
14:00 Begrüßung – Organisatorisches – Intro
15:00 Ateliers Runde 1 – Seekirchen Soundplan Teil 1 (Cheyenne Mackay & Florian Danhel)
15:00 Planungssession 1  AG Schulradio (nur für MitarbeiterInnen der Freien Radios)
15:45 Open Space
16:30 Ateliers Runde 2 – Seekirchen Soundplan Teil 2 (Cheyenne Mackay & Florian Danhel)
16:30 Planungssession 2 AG Schulradio (nur für MitarbeiterInnen der Freien Radios)
17:15 Open Space
18:00 Plenum
18:30 Abendessen
20:00 Plenum Vortrag 1: Mary Dawson (Community Radio Bradford-BCB) – Radio and Classroom in UK

Freitag 25.4.2014

10:00 Ateliers Runde 3
10:45 Open Space
11:15  Ateliers Runde 4
12:00 Open Space
12:30 Mittagessen
15:00 Ateliers Runde 5
15:45 Open Space
16:30 Ateliers Runde 7
17:15 Open Space
18:00 Plenum
18:30 Abendessen
20:00 Plenum Vortrag 2: Cheyenne Mackay/Marc Rambold- klipp&klang, die Schweizer Radioschule

Samstag 26.4.2014

10:00 Ateliers Runde 8
10:45 Open Space
11:30 Schlussrunde Teil 1
12:00 Livesendung: Radio und Schule (Daniela Fürst / Christian Berger)
12:30 Schlussrunde Teil 2
12:45 Tagungsende

13:00 Mittagessen (optional)

3. Fachtagung “Audioarbeit in der Schule – Radio als Lernform”

Termin: 24.-26.4.2014

Ort: Gasthaus zur Post , A-5201 Seekirchen am Wallersee, Hauptstrasse 19
www.postseekirchen.at – Quartierreservierung erfolgt zentral (siehe unten)

Inhalt:
Methoden aus der Praxis werden vorgestellt, ausprobiert und reflexiv diskutiert. Methoden der Implementation der Radioarbeit in der Neuen Mittelschule sowie in die Freizeitpädagogik und VS unter Bezugnahme auf den bm:ukk Erlass zur Medienpädagogik.

Vorstellung neuer Forschungsergebnisse und exemplarische Präsentation von Schulradio Projekten aus anderen Staaten durch speziell eingeladene ReferentInnen (angefragt: Daniel Carroll von BCB in Bradford (UK)).

Im Rahmen der Tagung findet auch ein Vernetzungstreffen des Arbeitskreises “Schulische Radioarbeit und Freie Radios” statt.

Zielgruppen:
Die Fachtagung und Workshops richtet sich an Menschen, die das Medium Audio in der Praxis im Schulalltag nutzen bzw. kennenlernen wollen: LehrerInnen aller Schultypen, FreizeitpädagogInnen, MitarbeiterInnen Freier Radios,

Anmeldung zur Teilnahme:
Die Anmeldung für LehrerInnen erfolgt aufgrund dienstrechtlicher Vorgaben über PH-Online an der PH Wien:Bundesweite Veranstaltung: 3. Fachtagung „Audioarbeit in der Schule – Radio als Lernform“Nr. 5114MPB000. Inskriptionsfrist 18.11.2013 – 10.1.2014!!
Zusätzlich bitte für die Zimmerreservierung auch das Online Formular auf dieser Webseite ausfüllen!!

Personen, die nicht als LehrerInnen tätig sind, melden sich hier direkt an. Die Anmeldung gilt als  Zimmerreservierung.

Veranstaltungsleitung/Kontakt: Christian Berger, MA. (christian.berger-at-phwien.ac.at)

Kooperationen/Unterstützungen: bmukk Abt. B7, Abt. I/2,Abt. I/4b, Zentrum für Medienbildung/PH Wien (zmb), ZSK (Zentrum für schulische Kulturarbeit ), Commit, Verband Freier Radios Österreich, Oefeb-Medienpädagogik

Workshophinweis:Radioarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Radioarbeit mit Kindern und Jugendlichen
(Workshop am 4. und 5. November 2013 in Salzburg)
Die Radioarbeit mit Kindern und Jugendlichen gehört für die Freien Radios zum Ausbildungsalltag. Doch wie schafft man es Kindern diese Informationen altersgerecht zu vermitteln? Dafür sind vor allem spielerische und kreative Zugänge gefragt. Im Seminar lernen die TeilnehmerInnen Konzepte zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abzielen. Geleitet wird der Workshop von Walter Kreuz und Evelyn Blumenau von Geckoart.

Weitere Infos und Anmeldung unter: http://www.commit.at/index.php?id=13&tx_ttnews[tt_news]=65&cHash=ec951f4c8164627eea2a2aed1c1f2d77

Livestream: Medienbildung? Wozu denn das?

Im Rahmen der “Aktionswoche Medienbildung Jetzt!” findet im PH Wien-medialab am

19.6.2013 von 15:30 -16:00

eine Podiumsdiskussion mit Live Übertragung statt.

Thema: Medienbildung? Wozu denn das?
Was bedeutet das für uns als professionelle PädagogInnen?
Welche Erfahrungen gibt es hier bereits?
Wie sieht Medienbildung im Schulalltag / in der Freizeit aus?
Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung mit ExpertInnen erörtert.

Es diskutieren:
Anu Pöyskö (Leitung wienXtra-medienzentrum)
Leah Lobensommer (Studentin PH Wien)
Peter Sykora (Lehrer VS Wien)

Moderation: Christian Berger (PH Wien/zmb)

Nähere INfos  und Nachhören auf http://podcampus.phwien.ac.at/medialab

Radio als Lernraum – der Radiolehrer/innen Lehrgang an der PH Steiermark

lehrgangViele SchülerInnen und LehrerInnen haben für sich eine – didaktisch wertvolle – Leidenschaft entdeckt: Radiomachen in der Schule!
Der Lehrgang “Radio als Lernraum” bietet LehrerInnen ein kompaktes Paket, um Radiomachen im Unterricht zu professionalisieren. Das Ziel: Die Motivation bei LehrerInnen und SchülerInnen für die neue Lernform zu fördern. Auf dem Stundenplan: Sprechen fürs Hören, Schreiben fürs Sprechen, Sendungsgestaltung, Didaktik, Technik und vieles mehr.
Informationen von Vortragenden aus der Praxis, Insidertipps, Spaß an der praktischen Arbeit und das Erkennen ungeahnter Talente wechseln sich dabei ab.

Organisation: Der Lehrgang ist in sechs Blöcken zu zwei bis drei Tagen aufgebaut und erstreckt sich über zwei Semester. Der nächste Lehrgangsstart: 18. Okt 2013. Anmeldungen über PH online sind ab 15. Juni 2013 möglich. Es fallen keine Lehrgangsgebühren an. Reise- und Verpflegungskosten tragen die Teilnehmenden selbst.

Nähere Infos gibt es auf radioigel.at.

Martin, ein Teilnehmer aus dem Lehrgang 2012/13 hat mit Helmut Hostnig gemeinsam akustische Eindrücke verfasst: