Fachtagung: Freie Medien und Bildungsarbeit 2021

Für 2021 ist wieder eine „Fachtagung: Freie Medien und Bildungsarbeit“ geplant. LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Freien Medien in Österreich treffen sich zum aktuellen Erfahrungsaustausch. Falls es Corona zulässt werden auch Gäste aus dem Ausland teilnehmen.

Themenschwerpunkt: Audio- und Videoproduktion im Kontext der Digitalen Grundbildung

● Erfahrungsaustausch zwischen Lehrerinnen, Projektbetreuerinnen
und Mitarbeiterinnen der Freien Medien.
Methoden der Implementation der Medienarbeit in den Unterricht sowie in die Freizeitpädagogik unter Bezugnahme auf den bm:bf Erlass zur Medienpädagogik. Methoden aus der Praxis werden vorgestellt, ausprobiert und reflexiv diskutiert.
● Schwerpunktthema ist die Bedeutung der Medienkonvergenz in der schulischen Medienproduktion, die Erstellung von Podcasts und Fernsehsendungen sowie Methoden zur konstruktiven und respektvollen Kommunikation.
● Vorstellung neuer Forschungsergebnisse und exemplarische Präsentation von Projekten aus EU Staaten durch speziell eingeladene Referentinnen.
● Im Rahmen der Tagung findet auch ein Vernetzungstreffen des
Arbeitskreises “Medienbildung und Freie Medien” statt.

ANMELDUNG ab sofort für LehrerInnen via PHO bis 30.11.2020 – siehe https://www.ph-online.ac.at/ph-wien/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=271666

WANN: 31.5. – 2.6. 2021

WO: SPES Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach, OÖ, https://www.spes.co.at

Referentinnen: Rosa Danner (Freie Projektbetreuerin, Safer Internet), Maria Wegenschimmel (podcasterei.at)

Ein kleiner Rückblick auf die Tagung 2019(2020 fiel coronabedingt aus):


5. Fachtagung Radio und Schule 2016

Termin: Do 19.- Sa 21.5 2016

Ort: Gasthaus zur Post , A-5201 Seekirchen am Wallersee- www.postseekirchen.at

Inhalte:
Ein Schwerpunkt wird die Arbeit mit Deutsch als Fremdsprache sowie mehrsprachige Radioarbeit sein.

# Methoden aus der Praxis werden vorgestellt, ausprobiert und reflexiv diskutiert.
# Methoden der Implementation der Radioarbeit in den Unterricht
# Vorstellung neuer Forschungsergebnisse.
# Im Rahmen der Tagung findet auch ein Vernetzungstreffen des Arbeitskreises “Schulische Radioarbeit und Freie Radios” statt.

Zielgruppen:
Die Fachtagung richtet sich an Menschen, die das Medium Audio in der Praxis im Schulalltag nutzen bzw. kennenlernen wollen:
LehrerInnen aller Schultypen, Lehrende der PHs, FreizeitpädagogInnen, MitarbeiterInnen Freier Radios

ReferentInnen:
Kristina Peuschel,  FU Berlin
Erika Preisel, Freies Radio Salzkammergut
Christian Berger, PH Wien
Florian Danhel , Medienpädagoge Wien
Lale Rodgarkia-Dara, RadiomacherIn, Sonic Art

Details zum Programm sind hier nachzulesen.

Programmplanung Fachtagung Seekirchen 2015

Die Fachtagung dient vor allem dem Erfahrungsaustausch von ExpertInnen.  Der Ablauf folgt den Interessen der TeilnehmerInnen, die dazu eingeladen sind, Ateliers zu anzubieten. Ateliers können thematische Gesprächsrunden, Präsentationen oder auch Hand On Workshops sein. Zusätzlich werden Angebote von der Veranstaltungsleitung organisiert. Der endgültige Zeitplan ergibt sich vor Ort (Gasthaus zur Post , A-5201 Seekirchen am Wallersee- www.postseekirchen.at).

Donnerstag 14.5.2015

ab 12:00 Check In, Ankommen AG Schulradio
14:00 -17:00 Treffen der AG Schulradio (nur MitarbeiterInnen der FR)

ab 16:00 Check In, Ankommen restliche TeilnehmerInnen
18:00 Begrüßung – Erstellung des Tagungsplanes
19:00 Abendessen
20:00 Plenum Vortrag 1:  Irena Cvetkovics / Athlone Community Radio – media literacy

Freitag 15.5.2015

10:00 Ateliers Runde 1
10:45 Open Space
11:15  Ateliers Runde 2
12:00 Open Space
12:30 Mittagessen
15:00 Ateliers Runde 3
15:45 Open Space
16:30 Ateliers Runde 4
17:15 Open Space
18:00 Plenum
18:30 Abendessen
20:00 Plenum Vortrag 2: Helmut Peissl/COMMIT – Radio im Kontext Life Long Learning

Samstag 16.5.2015

10:00 Ateliers Runde 5 / AG Schulradio
11:30 Schlussrunde
12:45 Tagungsende

13:00 Mittagessen (optional)

 

Lehrgang „Radio als Lernraum“

Der Lehrgang „Radio als Lernraum“ an der PH Steiermark geht in die dritte Runde.

Anmeldung für LehrerInnen:  über PH online ab Montag, 16. Juni 2014
Nähere Infos

 Wir freuen uns sehr, denn viele SchülerInnen, StudentInnen und LehrerInnen haben für sich eine – didaktisch wertvolle – Leidenschaft entdeckt: Radiomachen in der Schule und an der Hochschule!
Der Lehrgang “Radio als Lernraum” bietet LehrerInnen ein kompaktes Paket, um Radiomachen im Unterricht zu professionalisieren. Das Ziel: Die Motivation bei LehrerInnen und SchülerInnen für die neue Lernform zu fördern. Auf dem Stundenplan: Sprechen fürs Hören, Schreiben fürs Sprechen, Sendungsgestaltung, Didaktik, Technik und vieles mehr.

Informationen von Vortragenden aus der Praxis, Insidertipps, Spaß an der praktischen Arbeit und das Erkennen ungeahnter Talente wechseln sich dabei ab.

Organisation: Der Lehrgang ist in sechs Blöcken zu zwei bis drei Tagen aufgebaut (Termine) und erstreckt sich über zwei Semester. Lehrgangsstart: 24. Okt 2014. Veranstaltungsort: Graz.
Es fallen keine Lehrgangsgebühren an. Reise- und Verpflegungskosten tragen die Teilnehmenden selbst.

Ich freu mich auch über´s Weitersagen.
Herzliche Grüße,
Wolfgang Kolleritsch

Nachtrag zur Fachtagung 2014 im FRS

Für das Freien Radio Salzkammergut hat Erika Preisel auf der Fachtagung 2014 Interviews mit Angelika Hödl, Geschäftsführerin von Radio AGORA 105,5 (Kärnten), Cheyenne Mackay, Radioschule ‚klipp+klang‘ (Zürich) sowie Wolfgang Kuranda, AHS-Lehrer und radius 106,6 (Schulradio in Freistadt) geführt und daraus folgende Sendung gestaltet, die Einblicke in die Bedeutung des Mediums in der Schule gibt:

Quelle: CBA