digitalks

[flashvideo file=http://www.youtube.com/watch?v=DmHWwCkg29A /]

Habe gestern erstmals einen Vortrag der Reihe „digitalks“ im Museumsquartier besucht. Es handelte sich dabei um ein sogenanntes „Special“. Lena Doppel und Sonja Bettel (beide Expertinnen in Sachen Journalismus und Neue Medien) erklärten ihre Einschätzung über die Zukunft der Medien vor allem unter dem Gesichtspunkt der neuen Social Media Werkzeuge. Interessant, nicht nur für die mehrheitlich anwesenden Journalismus-StudentInnen. Fazit: Zeitungen und das Handwerk des Journalismus werden nicht vom Internet überrollt, die Iinformationsflut wird wohl den Filter der JournalistInnen noch wichtiger machen – allerdings müssten diese schon auch bereit sein, sich mit den neuen Kommunikationsströmen auseinanderzusetzen und die Werkzeuge beherrschen. Wer Zeit hat und Genaueres wissen möchte, kann den Vortrag auch nachträglich auf der Webseite von digitalks abrufen.

Digitalks empfehle ich auch allen LehrerInnen, die jene virtuellen Kommunikationsräume kennenlernen wollen, in denen sich Kinder und Jugendliche zunehmend bereits aufhalten. Digitalks bietet einen guten Einstieg in die Welt der Blogs, Twitter, Facebook u.a. New Media.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.