„Digitale Grundkompetenzen in den Kreativfächern: Gamingwelten“

Von 28.10. bis 30.10. 2013 fand eine bundesweite Tagung zum Thema „Digitale Grundkompetenzen in den Kreativfächern: Gamingwelten“ (http://podcampus.phwien.ac.at/digitalkreativ/)  statt. Das „Zentrum für Medienbildung der PH-Wien (ZMB)“ war in Zusammenarbeit mit dem „Zentrum für schulische Kulturarbeit (ZSK)“ sowohl an der organisatorischen als auch inhaltlichen Gestaltung der Tagung beteiligt.

Inhaltlich war der Fokus auf die aktuelle  Publikation des „Digitalen Kompetenzrasters“ (http://www.digikomp.at/) gerichtet, der von einer bundesweiten Arbeitsgruppe erstellt worden war. Seitens des Zentrums für Medienbildung wurde in einer Keynote (Gerhard Scheidl) zunächst der Kompetenzbegriff dem Bildungsbegriff gegenübergestellt und herausgearbeitet, dass ausschließliche Kompetenzorientierung zu kurz greift und nicht das Ziel medienpädagogischen Handelns sein kann. Das Interesse an dieser Thematik war überaus groß und dies führte zu einer ganz konkreten Initiative  (Medienbildung und Lehrerinnenbildung NEU) in der die Kunstuniversität Linz, die Musikuniversität Wien, das Mozarteum Salzburg und die Pädagogische Hochschule Wien zusammenarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.